Der zweite Vereinsabend

Zum zweiten Abend trafen sich der Verein FleXibles und der Rotary Club Zürich City. Es wurde sehr intensiv über das Thema Zukunft&Geld, aber auch weit darüber hinaus debattiert. Es wurde viel über Wohnformen, Werte und wünschenswerte Bildung, aber auch über Sexualität und Beziehungen diskutiert. Einen zusätzlichen Input gab uns die Ökonomin Irmi Seidl, die sich mit der Postwachstumsgesellschaft auseinandersetzt.

Wer am meisten verdient, durfte die Frage aussuchen, mit der die Diskussion gestartet wurde.  Das waren die Fragen: Wie könnte Zürich nicht nur Zentrum des Geldes werden, sondern auch Zentrum des Glücks./ Was müsste sich verändern, damit die Wachstumszahlen die Menschen nicht mehr interessieren?

VereinsabendZwei_05

 

 

 

 

 

 

Die geladenen Gäste beim Apéro.

VereinsabendZwei_01

 

 

 

 

IMG_2504

 

 

 

 

 

Während des Inputs der Ökonomin Irmi Seidl.

VereinsabendZwei_12

 

 

 

 

 

 

Der Koch Maurice Maggi erzählt etwas zur Vorspeise.IMG_2513

 

 

 

 

 

 

Den Nachschlag kann man sich selber schöpfen.

IMG_2558

 

 

 

 

 

 

Fragen und Gesprächsnotizen.

IMG_2520

 

 

 

 

 

Beim Erfinden vom Zürich der Zukunft.

IMG_2553