Vereinslokal Utopia – Ein Gesellschaftsspiel von Goldproduktionen

Im Entstehen………………………………………………………………………………………………………………………………..Als Antwort auf die politischen, sozialen und ökologischen Unwetter unserer Zeit und den damit einhergehenden, weitverbreiteten Pessimismus bezüglich der Entwicklung unserer Gesellschaft, entwickelte Goldproduktionen das Projekt Vereinslokal Utopia.

Um die Frage zu beantworten lädt Goldproduktionen unterschiedlichste Menschen einer Stadt (Vereine), die sich bisher noch nicht begegnet sind, in ihr mobiles Vereinslokal ein und schafft ein Setting (Vereinsabende), in dem Gespräche und Diskussionen zwischen den Teilnehmer*innen auf Augenhöhe stattfinden können. Es braucht kein Vorwissen, keine guten Sprachkenntnisse, keine besondere Schulbildung. Im Wissen um das Recht auf Differenz wird der eigene Lebensraum gedanklich angeeignet und das gemeinsame Imaginieren einer wünschenswerten Zukunft möglich. Aus den an den Vereinsabenden entstandenen Visionen entwickelt das Künstler*innenkollektiv Goldproduktionen eine begehbare Installation. Diese wächst und verändert sich nach jedem Vere-
insabend und dient als Denk- und Begegnungsraum für die Besucher*innen, Teilnehmer*innen und Initiant*innen.

Die Vereinsabende

Goldproduktionen möchte mit der Bevölkerung eines Ortes gemeinsam über die Zukunft nachdenken. Als Hoffnungsträger setzen wir bei existierenden Gemeinschaften an, die sich ohne kommerzielle Interessen für ihre Anliegen einsetzen: bei den Vereinen.

Die erste Spielrunde im Separée